ASBN/Strohbau Baustoffe News

2-tägiges Lehmbauseminar in Altmelon, Waldviertel

Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Der Verein „Akademie der LehmKunst“ bietet ein 2-tägiges Lehmbauseminar an!

Zielgruppe: alle Lehminteressenten, Häuslbauer, Baumeister, Planer, Architekten usw..

Bei diesem Seminar wird vermittelt:

  • die Theorie des Lehmbau in Wort und Bild
  • allgemeines über den Baustoff Lehm (Eigenschaften, Bauphysik,..)
  • Untergrundvorbereitung (Ziegel, Holz, altes Mauerwerk, Beton, etc..)
  • alle Arten von Lehmputze – Grobputz, Feinputz, Edelputze, usw.
  • Lehmziegelmauerwerk
  • Trockenbau mit Lehmplatten
  • geeignete Farben auf Lehmputze
  • Stampflehmtechnik
  • Altbausanierung mit Naturbaustoffen…(wenn erwünscht!)

Datum: Fr., 10. März 2017, 9.00 – 18.00 Uhr, Sa., 11. März 2017,9.00 – 16.00 Uhr

Kosten: 270.-€  (dieser Betrag enthält keine USt.)*
*inkl. Jahresmitglieds-Beitrag des Vereins

Im Preis enthalten sind Seminargetränke und Pausensnacks.

Nach erfolgter Überweisung des Seminarbetrages gilt die Teilnahme als gesichert.

Seminarort:  Fichtenbach 10, 3925 Altmelon

Anmeldung: unter der Tel. Nr.: +43 664/24 23 133 oder info@lehmkunst.at

Mindest-Teilnehmerzahl 6 Personen, max. 12 Personen.

Wichtig: Arbeitskleidung mitbringen!! (es wird überwiegend praktisch gearbeitet.)

Auf Ihr Kommen freut sich die Akademie der LehmKunst.

 

Wir bitten um Einzahlung der Seminarkosten an folgendes Bankkonto:
Waldviertler Sparkasse Bank AG: IBAN: AT49 2027 2000 0068 9505

Hier noch ein paar Tipps für die Nächtigung in der Umgebung:

  • Kirchenwirt Lichtenwallner
    3925 Altmelon 2
    0043-(0)2813-30
    Einzel- und Doppelzimmer
  • Frau Anita Reichard
    Linzer Straße 2
    3925 Arbesbach
    0043(0)2813-7007
    Doppel- und Dreibettzimmer
  • Dorfwirt Spiegl
    3925 Altmelon 19
    0043(0)2813-296
    Einzel-und Doppelzimmer

Die Organisation und Bezahlung der Nächtigung ist von jedem Teilnehmer selbst zu sorgen.

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.