ESBA – Das Europäische Strohbau Netzwerk

ESBA – European Straw Building Association: Vorbereitet beim ESBG 2015 in Montargis (FR), von links unten nach rechts oben: Herbert Gruber (AT), Dirk Eberhard (FR), Stefano Soldati (IT), Michael Stauder (IT), Sissy Hein (DE), Catarina Pinto (PT), Manas Melliwa (FR), Jean-Luc deWilde (FR/BR), Isabelle Melchior (FR), Maciej Jagielak (PL), Erwin Schwarzmüller (AT), Rikki Nitzkin (ES), Zuzana Kierulfova (SK), Wouter Klijn (NL), Barbara Jones (UK/IR), Lars Keller (DK), Margaret Schwarz (IT)

Die erste ESBA Generalversammlung fand am 22. Februar 2016 in Venedig statt, dort wurde auch der Vorstand gewählt:

Co-Presidents: Sissy Hein (DE), Zuzana Kierulfova (SK), Dirk Eberhard (FR), Maciej Jagielak (PL)
Secretary: Audrey van den Heuvel (NL)
Treasurer: Herbert Gruber (AT)

Gründungsmitglieder von ESBA – European Straw Building Association:

ArTUR – Sustainable Architecture (Slovakia),
ASBN – Austrian Straw Bale Network (Austria),
COMPALHA – Associação para a bioconstrução com materiais naturais em Portugal (Portugal),
FASBA – Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V.(Germany),
MSZE – Magyar Szalmaepitok Egyesulete – Hungarian Strawbuilders Association (Hungary),
OSBN – Ogólnopolskie Stowarzyszenie Budownictwa Naturalnego (Poland),
Promopaglia (Italy),
RCP – Red de Construccion con Paja (Spain),
RFCP – Réseau Français de la Construction en Paille (France),
SBUK – Strawbale Building UK (United Kingdom),
SBN – Strobouw Nederland (Netherlands)

Die nächste Generalversammlung findet beim ESBG in Italien, im Juni 2017 statt.
Hier werden auch wieder neue Mitglieder aufgenommen (Abstimmung).
Vollmitglieder (mit Stimmrecht) können alle europäischen Strohbau-Netzwerke werden, sofern sie non-profit-Organisationen sind und den Strohballenbau in ihrem Land national verbreiten.
Assoziierte Mitglieder (ohne Stimmrecht) können auch Einzelpersonen, andere Organisationen, Universitäten usw. werden.

Die Webseite findet Ihr auf: www.strawbuilding.eu