AT - Strohballenhäuser in Austria Hybridsystem Niedrigenergiehaus

Einfamilienhaus Zubau

Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Herzogenburg Fertigstellung:2013 Bauweise:Modifizierte CUT-Technik
Notice: Array to string conversion in /home/baubiabn/www.baubiologie.at/strohballenbau/wp-content/themes/voice/sections/content-project.php on line 86
Entwurf & Planung:Array
Notice: Array to string conversion in /home/baubiabn/www.baubiologie.at/strohballenbau/wp-content/themes/voice/sections/content-project.php on line 92
Zimmerer:Array
Notice: Array to string conversion in /home/baubiabn/www.baubiologie.at/strohballenbau/wp-content/themes/voice/sections/content-project.php on line 98
Baumeister:Array
Notice: Array to string conversion in /home/baubiabn/www.baubiologie.at/strohballenbau/wp-content/themes/voice/sections/content-project.php on line 104
Lehm & Kalkputze:Array Besichtigung:Ja Pressebilder:Ja
Eigenleistung:0

Familie Bowen hat den großen Zubau zum bestehenden Eigenheim selbst geplant und mit viel Eigenleistung und gemeinschaftlicher Unterstützung in kurzer Zeit realisiert.
Der Südteil des Hauses birgt eine Galerie mit zentraler Säule.

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.