AT - Strohballenhäuser in Austria Best of Strohballenbau Lasttragend

Lasttragendes Strohballenhaus in Dornbirn

Qualifizierungsnetzwerk Stroh im Bauwesen
Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Dornbirn Fertigstellung:2014 Bauweise:Lasttragend mit Großballen Entwurf & Planung:Georg Bechter Architektur+Design Besichtigung:Nein Pressebilder:Ja

Für das Strohhaus in Dornbirn wird Stroh nicht nur als gutes Dämmmaterial eingesetzt, sondern auch als Tragkonstruktion genutzt. Ökologische Baustoffe, Low Tech und ein innovatives Grundrisskonzept prägen das Haus.
Das Gebäude mit der 120cm dicken Außenhülle bietet im Inneren ein offenes Raumkonzept. In die „freie Halle aus Stroh“ sind 4 Wohnboxen aus Holz eingestellt – Technik, Waschen+Werken, Schlafen 1 und Schlafen 2. Es entsteht ein fließender Übergang der verschiedenen Nutzungszonen. Die Holzboxen können mit Schiebetüren geöffnet werden. So entstehen Räume, die unterschiedlich konfiguriert werden können.

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.