Architektur ASBN/Strohbau

Tage des Passivhauses 2014 – 7. bis 9. November

Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Überzeugen Sie sich selbst vor Ort, dass das Passivhaus hohen Wohnkomfort bietet und Qualität verkörpert, ohne komplizierte Technik auskommt und zugleich für extrem niedrige Heizkosten steht! „Nachweislich bessere Raumluftqualität und dauerhaft bezahlbare Energiekosten – das sind die Vorteile für den Bauherren bzw. Investor“, sagt Prof. Dr. Wolfgang Feist, Leiter des Passivhaus Instituts und Mitinitiator der Tage des Passivhauses. „Damit lassen sich Immobilien nachhaltig bewirtschaften. Der Schutz der Umwelt ist quasi nebenher auch mit gewährleistet. Mit dem Passivhaus wird die Energiewende für jedermann leistbar.“

An drei Tagen können Passivhäuser in ganz Österreich besichtigt werden, es gibt Infoveranstaltungen, Exkursionen uvm.

Mehr Info hier

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.