Architektur ASBN/Strohbau

Thermische Sanierung mit Stroh in der Schweiz

Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Sanierung Complemedis AG

CH-4632 Trimbach

Thermische Hülle aus Strohelementen mit vorgehängter Bambusfassade

Baujahr: 2013/14
Geschoßfläche: 3’145 m²
Gebäudevolumen: 11’835 m³

AUSGANGSLAGE:

Complemedis AG ist eine Firma, die chinesische Heilkräuter vertreibt, deren bestehendes Industriegebäude im Winter regelmäßig unterkühlt ist und im Sommer überhitzt wird. Da die Kräuter ein gleichbleibendes Klima benötigen, wurde der Wunsch geäußert, dass die Außenhülle entsprechend saniert werden muss.

LÖSUNG:

Um den Arbeitsalltag nicht zu stören, wird eine ökologische Sanierung mit verkürzter Bauzeit gewünscht. Folglich entschied sich die Complemedis AG für eine Außenwärmedämmung aus vorgefertigten Elementen mit 50 cm breiten Strohballen. Die Verschattung der bestehenden Fensterbänder erfolgt durch eine vorgehängte Bambusfassade, die über die ganze Gebäudehöhe montiert wird.

http://www.atelierwernerschmidt.ch

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.