ASBN – austrian strawbale network

asbn - austrian strawbale network

Das ASBN – Austrian StrawBale Network (Österreichisches Netzwerk für Strohballenbau), ein gemeinnütziger Verein, und seine Protagonisten (allen voran der Obmann Herbert Gruber) dokumentieren, forschen, entwickeln und beraten zum Strohballenbau und betreiben auf dieser Website seit 1998 eine der europaweit umfangreichsten Netzwerk- und Informationsseiten zum Thema Nachhaltiges Bauen. Weitere Themen der Website sind Solararchitektur und Passivhaus, Revitalisierung, Holzbau und ganz allgemein energieeffiziente, zukunftsweisende Bauweisen unter vorrangiger Verwendung ökologischer Baustoffe.

Mitglied im Vorstand der ESBA (European Straw Building Association)

Das ASBN ist seit 1998 Mitglied des ESBN (European Straw Bale Network), aus dem 2016 die ESBA (European Straw Building Association) hervorging (Herbert Gruber ist im Vorstand der ESBA: Kassier) sowie des GSBN (Global Straw Bale Network) und veranstaltete 2002 das ESBG (European Straw Bale Gathering) in Österreich. Die Website des ASBN (baubiologie.at) wurde ebenfalls um diese Zeit erstmals online gestellt, dezidiert mit dem Anspruch, einer der zentralen europäischen Knotenpunkte für Informationen rund um den Strohballenbau zu werden.

Neues Bauen mit Stroh in Europa

Auch das Buch der ASBN-Protagonisten Herbert Gruber und Helmuth Santler, „Neues Bauen mit Stroh in Europa“ (erstmals 1999 als „Bauen mit Stroh“ veröffentlicht und seit 2012 in der vierten Auflage – zum vierten Mal vollständig überarbeitet und aktualisiert, zum zweiten Mal erweitert und ergänzt – erhältlich) hat exemplarisch seinen Teil zur Vernetzung innerhalb des ESBN – und damit zum internationalen Informationsaustausch über Tests und Innovationen im Strohballenbau – beigetragen.

Einführungs- und Baustellen-Workshops und STEP-Lehrgang

Neben der Dokumentation des Österreichischen und Europäischen Strohballenbaus, der Forschung und Entwicklung und Netzwerktätigkeit bietet das asbn seit 2008 Workshops zum Strohballenbau und Lehmputz an, auf der Virtuellen Baustelle in Ravelsbach, NÖ, sowie mit StrohNatur auf Strohbaustellen vor Ort, national (Österreich) wie international (u.a. Workshops in Griechenland, Schweden, Deutschland, Ungarn).
Seit Anfang 2017 bietet das ASBN auch den 400h-Lehrgang STEP – Straw Bale Training for European Professionals an.

Partner

Derzeit ist das ASBN Partner in folgenden Projekten: BuildStrawPro (Erasmus+ Projekt zur Anerkennung des STEP-Lehrgangs, 2015-2017, Partner: BiWeNa-DE, CNCP-FR, ArTUR-SK), Make Your City (Smart)! (FFG-Projekt zur Entwicklung mehrgeschossiger urbaner Strohballenbauten unter Partizipation der zukünftigen Mieter, 2016-2017, Partner: Technische Universität Wien – Continuing Education Center, Käferhaus G.m.b.H., Institut für Höhere Studien (IHS), RWT plus ZT GmbH), Smart Citizens Building Prototype Development and Demonstration Tour 2018 (FFG-Folgeprojekt, 2017-2018), UpStraw (Interreg-Projekt, Sub-Partner über die ESBA, 2017-2021).

Die Vertreter des ASBN pflegen darüber hinaus seit Jahren Kontakte zu allen wichtigen Strohballenbau-Expert(inn)en auf (vorwiegend) europäischem Boden (bzw. auf Österreich bezogen mit EcoPlus, der GrAT, dem Österreichischen Institut für Baubiologie und –ökologie, Global 2000 und insbesondere zu allen Zimmereien und Planern, die an der innovativen Technologie Interesse zeigen oder bereits strohballengedämmte Häuser verwirklicht haben). Das ASBN ist Mitglied des Bau.Energie.Umwelt Cluster von EcoPlus.

65 Strohballenbau Workshops seit 2008
786 Workshop-TeilnehmerInnen seit 2008
402 Strohballenhäuser in der Datenbank

Das ASBN Team

Herbert Gruber, Obmann

Herbert-Gruber-asbnNetzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Mitarbeit beim Haus der Zukunft-Projekt Wandsysteme aus nachwachsenden Rohstoffen (gemeinsam mit GrAT und IBO); hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden; Strohballenbau-Berater; Partner im Leonardo da Vinci-Partnerprojekt (mit 7 europäischen Ländern) zur Qualifizierung von Strohballenbau-Handwerkern; ehem. Herausgeber des Magazins Ökoforum (7 Jahre), Obmann des Vereins Ökoforum Österreich; im Hauptberuf Unternehmensberater (WKO NÖ und Wifi Innovationsberatung, Marketing, Ecodesign), Grafiker und Webdesigner (d.sign Gruber & Partner KG)

pinterest youtube googleplus

 

Helmuth Santler, Schriftführer

Helmuth-Santler-asbnseit 1991 selbstständiger Schreiber, ehemals Chefredakteur der Magazine Ökoforum und Österreichisches Hanf-Magazin. Mehrfacher Buchautor, Journalist, Übersetzer, Lektor, Korrektor, Texter. Mitarbeiter beim asbn seit 1999, Dokumentation und Texte. Homepage: http://www.textmaker.at

 

Friedrich Peissig, Kassier

friedrich-peissigSeit Jahren dem ASBN freundschaftlich verbunden. Versicherungsmakler in Wien, Wohnhaft in Korneuburg.

 

 

Das Angebot von ASBN & StrohNatur

ASBN Workshops:

  • Strohballenbau AT + EU
  • Lehm-/Kalkputz, Tadelakt
  • Konstruktion Holzbau

StrohNatur:

  • Strohhaus-Beratung & Planung
  • Neubau und Sanierung
  • Strohbau-Workshops auf Baustellen

Forschung & Entwicklung:

  • EU Leonardo Partnership
  • EU Erasmus+ Projekte
  • Haus der Zukunft Plus

Partner & Förderer

Das asbn ist Mitglied des bau.energie.umwelt cluster niederösterreich

Das asbn ist Partner im FFG-Projekt Make your City (Smart)!, des Klima+EnergieFonds (TU Wien, Käferhaus, RWT+, IHS) >> Link www.smartcity.at
und im Folgeprojekt Smart Citizens Building Prototype Development and Demonstration Tour 2018 (2017-2018)

Das asbn ist Partner im Erasmus+ Projekt BuildStrawPro (BiWeNa, RFCP, ArTUR)

Das ASBN ist (Vorstands-)Mitglied der ESBA – European Straw Bale Association

Mit freundlicher Unterstützung von:

smartcities-klima-energie-fond
EU_flag_LLP
erasmus_logo

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken