AT - Strohballenhäuser in Austria Best of Strohballenbau Lasttragend Niedrigenergiehaus Stroh-Bodenplatte

Erstes baugenehmigtes lasttragendes Strohballenhaus

Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Eichkögl Fertigstellung:2012 Bauweise:Lasttragend Entwurf & Planung:DI Jörg Spöttl (pluspunkt.cc), Bernhard und Antje Keimel-Lessing. Zimmerer:Holzbau Steyer (in Konkurs) Besichtigung:Ja Pressebilder:Ja
Eigenleistung:Strohballen einfüllen, Zwischenwände, Ausbau, Lehmputz Kundenzufriedenheit:Sehr zufrieden! Wunderbares Wohnklima, alles perfekt, jeder fühlt sich wohl hier. Mängel:Dachdecker haben ihre Verantwortung nicht wahrgenommen und Dämmung war durchnässt, ist aber nach ein paar Wochen völlig ausgetrocknet.
Wohnnutzfläche:170m2 Heizwärbebedarf:44,98 U-Wert (Wand):0,10W/m2K U-Wert (Dach):0,15W/m2K Haustechnik:Wandheizung, Solar-Pufferspeicher und Zusatzheizung Feuerherd mit Wassertasche der den Pufferspeicher beheizt. Heizwärmebedarf: 5,6 kW Kategorien: AT - Strohballenhäuser in Austria, Best of Strohballenbau, Lasttragend, Niedrigenergiehaus, Stroh-Bodenplatte,

Bernhard und Antje Keimel-Lessing haben Nähe Eichkögl in der Steiermark das erste baugenehmigte Strohballenhaus errichtet (170 m2). Virko Kade zeichnet für den Strohballenbau verantwortlich. Laut Bernhard Keimel ist eine Bauzulassung einfach möglich, wenn eine Zimmerei die Haftung übernimmt. Sowohl die Bodenplatte als auch die Außenwände und die Decke wurden in Strohballenbauweise errichtet. Der Fassadenputz erfolgte mit Kalk. Innen wurde mit Lehm verputzt. Für die Zwischenwände wurden Holzriegel mit Leichtlehmschüttung verwendet.

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.