ASBN/Strohbau

ESBA – European Straw Building Association in Venedig gegründet

Full moon and a great night in Venice. The beginning of a new straw bale era in Europe...
Full moon and a great night in Venice. The beginning of a new straw bale era in Europe...
Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

ArTUR – Sustainable Architecture (Slovakia), ASBN – Austrian Straw Bale Network (Austria), COMPALHA – Associação para a bioconstrução com materiais naturais em Portugal (Portugal), FASBA – Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V.(Germany), MSZE – Magyar Szalmaepitok Egyesulete – Hungarian Strawbuilders Association (Hungary), Ogólnopolskie Stowarzyszenie Budownictwa Naturalnego – OSBN (Poland), Promopaglia (Italy), Red de Construccion con Paja – RCP (Spain), RFCP – Réseau Français de la Construction en Paille (France), SBUK – Strawbale Building UK (United Kingdom), Strobouw Nederland – SBN (Netherlands) sowie die assoziierten Mitglieder Le Gabion (France) und Paille-Tech scrl (Belgium) sind die Gründungsmitglieder von ESBA – der neuen European Straw Building Association.

Die Generalvewrsammlung wählte für den Vorstand 7 Mitglieder: Dirk Eberhard (FR), Sissy Hein (DE), Maciej Jagielak (PL), Zuzana Kierulfova (SK), Stefano Soldati (IT), Herbert Gruber (AT) und Audrey van den Heuvel (NL).

Stefano Soldati und Carlo Micheletti (beide Promopaglia) präsentierten die Vorbereitungen für das nächste ESBG in Italien (das im Juni 2017 nähe Venedig stattfinden wird).

Ein großes Dankeschön an Jean Luc de Wilde, der uns durch die Gründungsbürokratie dieser Europäischen non-profit Federation manövrierte. Jede nationale Strohballenbau-Organisation in Europa, die diesmal nicht teilnehmen konnte, erhält eine neue Chance auf der nächsten Generalversammlung anlässlich des ESBG in Venedig.

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.