EU - Strohballenbau Europa Hybridsystem

Le Guern House, Morbihan

vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Morbihan Fertigstellung:1986 Bauweise:außen liegende Holzständerbauweise, Gagné-Technik Besichtigung:Ja Pressebilder:Ja
Eigenleistung:Selbstbau des Eigners
U-Wert (Wand):W/m2K U-Wert (Dach):W/m2K Kategorien: EU - Strohballenbau Europa, Hybridsystem,

In Gagné-Technik (mortared strawbale – Strohballen im Zementgitter) und vorgesetzter Holzständerbauweise errichtetes Gebäude mit runden Mauern. Auch wenn heute – wegen der vielen Wärmebrücken – nicht mehr so gebaut wird, ist dieses schon fast historische Gebäude ein Beispiel für die Vielfalt der Strohballenbau-Techniken. Und interessant ist hier vor allem die von den (lasttragenden Strohballenwänden losgelöste Konstruktion, mit der man solche lasttragenden Gebäude leicht statisch berechnen und bewilligen lassen kann. Weitere Infos:
http://thepautpascale.unblog.fr/

Über den Autor

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.