EU - Strohballenbau Europa Staenderbau-Infill

Einfamilien-Strohballenhaus Kröger im Wendland, Niedersachsen

Herbert Gruber
vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Wendland Fertigstellung:2004 Bauweise:Holzriegelkonstruktion mit Strohdämmung Entwurf & Planung:Dipl. Ing. Architekt Dirk Scharmer Baukosten:1000,- €/m2 Besichtigung:Ja Pressebilder:Ja
Wohnnutzfläche:150m2 Kategorien: EU - Strohballenbau Europa, Staenderbau-Infill,

Foundation: Concrete strip foundations, base slab without rebars;
Floor: Strawbale-insulation, wooden floor and tiles;
Walls: wooden posts in strawbalerange of 0,6-0,7m, with high compressed strawbales between (wxhxl 0,4×0,28×0,7m), inside clay plaster 5cm, on the exterior walls clay plaster 3 cm
Roof construction: perling roof insulated with strawbales, double rafters with high=48cm (40cm straw,1cm clay, 7cm air), green roof on PE-sheet
Inside expansion: Inner surfaces of 10cm strong straw-clay- prefab
ricated elements (Co. Karphosit). Surfaced with clay plaster d=1,5 cm, air density via crack avoidance and adhesived connections

Über den Autor

Herbert Gruber

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.