AT - Strohballenhäuser in Austria Best of Strohballenbau Impressionen Niedrigenergiehaus Sanierung, Revitalisierung

Strohballen-Scheune: Der Zauber der Zwischenräume

vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Andelsbuch / Vbg. Fertigstellung:2010 Bauweise:Revitalisierung Entwurf & Planung:DI Ingomar Reumiller, Andelsbuch Zimmerer:Sohm Holzbautechnik, Alberschwende Besichtigung:Ja Pressebilder:Ja
Eigenleistung:0
Heizwärbebedarf:15,9 U-Wert (Wand):0,19W/m2K U-Wert (Dach):0,19W/m2K Haustechnik:Stampflehmofen als Ganzhausheizung mit solarer Unterstützung; Komfortlüftung mit Erdkollektor Kategorien: AT - Strohballenhäuser in Austria, Best of Strohballenbau, Impressionen, Niedrigenergiehaus, Sanierung, Revitalisierung,

Stadelmetamorphose mit Strohballen-Hülle: eine etwa 150 Jahre alte Scheune wurde zum Wohnhaus für eine 5köpfige Familie revitalisiert. Baubiologische Materialien wie Lehmplatten, Strohballen, Holz kamen zum Einsatz. Fotos: Ingomar Reumiller

Über den Autor

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.