EU - Strohballenbau Europa Staenderbau-Infill

Norddeutsches Zentrum für nachhaltiges Bauen

vorgestellt von Herbert Gruber

Eckdaten

Ort:Verden Fertigstellung:2014 Entwurf & Planung:Architekten für nachhaltiges Bauen Besichtigung:Ja Pressebilder:Ja
U-Wert (Wand):W/m2K U-Wert (Dach):W/m2K Kategorien: EU - Strohballenbau Europa, Staenderbau-Infill,

Hier ist das Zentrum der FASBA, des deutschen Strohballenbau-Netzwerks. In der alten Panzerhalle werden die Workshops und Lehrgänge für Professionisten und Selbstbauer angehalten (Bilder ganz unten), vor dem Ökozentrum stehen bereits 2 kleinere Strohballenhäuser (das Architekturbüro von Thomas Isselhard und ein Infozentrum). Auf der Baustelle (Bilder unten) entsteht gerade das 4stöckige Norddeutsche Zentrum für Nachhaltiges Bauen, das 2014 fertig gestellt und eröffnet wird. An der Planung war neben Thomas Isselhard ursprünglich auch Arch. Dirk Scharmer beteiligt.

Über den Autor

Herbert Gruber

Netzwerker seit der Gründung des ASBN 1999, Obmann des ASBN seit 2006, Buchautor (Bauen mit Stroh, Neues Bauen mit Stroh), Gesellschafter von StrohTec (Österreichs erster Strohbaufirma), hat in Ravelsbach im Zuge eines Haus der Zukunft plus-Projektes die Virtuelle Stroh-Baustelle ins Leben gerufen, wo seit 2010 regelmäßig Workshops stattfinden. 2015 gründete er die Kooperation StrohNatur, die nun auch Strohballenhäuser (mit und ohne Workshops) errichtet.